Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

19.03.2018 – 10:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Alptraum? - 42-Jähriger soll Pärchen mit Kampfmesser bedroht haben - Bundespolizei Zivilfahnder nehmen Tatverdächtigen fest

BPOL NRW: Alptraum? - 42-Jähriger soll Pärchen mit Kampfmesser bedroht haben - Bundespolizei Zivilfahnder nehmen Tatverdächtigen fest
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum - Oberhausen - Duisburg (ots)

Nachdem Samstagmorgen (17. März) ein Mann und eine Frau im Bochumer Hauptbahnhof mit einem Messer bedroht wurden, nahmen Taschendiebstahlsfahnder der Bundespolizei einen Tatverdächtigen fest.

Gegen 02:00 Uhr wurden die Bundespolizisten auf eine lautstarke Auseinandersetzung in einem Wartehaus auf einem Bahnsteig aufmerksam. Nachdem die Einsatzkräfte den Raum betraten, stellten sie zwei kämpfende Männer auf dem Boden fest. Neben den Männern stand eine Frau die ein Kampfmesser in der Hand hielt.

Daraufhin wurden die "Streithähne" getrennt und das Messer sichergestellt. In einer ersten Befragung erklärte die 49-jährige Frau aus Oberhausen, dass sie sich zusammen mit ihrem Begleiter, einem 48-jährigen Duisburger, in dem Wartehaus aufgewärmt hatten.

In dem Raum befand sich auch ein 42-jähriger Bochumer der dort schlief. Dieser sei plötzlich aufgewacht und hätte das Messer gezogen. Hierdurch sollen sich der Duisburger und die Oberhausenerin bedroht gefühlt haben. Um einen Angriff zu verhindern hätte der Duisburger den Bochumer überwältigt und sei mit diesem zu Boden gegangen. Dabei habe der 42-Jährige sein Messer verloren.

Auf Grund der durch den Kampf erlittenen Verletzung musste der Bochumer in eine Klinik eingeliefert werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell