PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

14.02.2018 – 15:05

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: 99 Tage Haft nach Einreise aus Belgien - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen

Aachen (ots)

Bei der grenzpolizeilichen Überwachung an der Autobahn 44 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 27-jährigen Mann, am Aschermittwoch um 02:00 Uhr morgens, nach seiner Einreise aus Belgien. Als "Reisedokument" legte dieser eine belgische Bankkarte vor. Nach eingehender Überprüfung der Person stellte sich dann schnell heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen aus dem Jahr 2015, wegen Körperverletzungsdelikten und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte bestand. Da er die Geldstrafe von ca. 3000,- Euro nicht begleichen konnte, wurde er zur Verbüßung der Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 99 Tagen zunächst in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Von dort aus wird er der Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
Christof Irrgang

Telefon: 0241 568 37 - 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin