Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Scheiben vom Wartehäuschen am DB Haltepunkt Sprakel zerstört -Zwei Tatverdächtige von einer Polizeistreife gestellt-

Münster, Sprakel (ots) - Am späten Sonntagabend (11.02.2018) gegen 23:20 Uhr kam es durch vermutlich drei Tatverdächtige zu einer Sachbeschädigung am Wartehäuschen am DB Haltepunkt Sprakel. Es wurden 5 Glasscheiben mit Schottersteinen eingeworfen. Hierbei wurden sie von Zeugen beobachtet, die bereits über Notruf die Polizei verständigt hatten.

Aufgrund der Zeugenhinweise konnten zwei 16-jährige Tatverdächtige aus Münster und Düsseldorf in der Eurobahn am Zentrum Nord durch Beamte der Landespolizei gestellt werden. Sie wurden im Anschluss einer Streife der Bundespolizei übergeben. Mit dem Tatvorwurf konfrontiert, bestritten sie vehement eine Tatbeteiligung.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Bundespolizei geführt und dauern an.

Die Bundespolizei sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen und nimmt unter der kostenfreien Servicenummer: 0 800 6 888 000 Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: