PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

02.02.2018 – 11:56

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: 28-Jähriger im Mönchengladbacher Hauptbahnhof festgenommen

Düsseldorf, Mönchengladbach (ots)

Bundespolizisten überprüften am Donnerstagabend (01. Februar) um 19.30 Uhr einen 28-jährigen Deutschen. Er war zur Festnahme ausgeschrieben und musste anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Weil der 28-Jährige mehrmals mit dem Zug fuhr ohne eine Fahrkarte zu besitzen, wurde gegen ihn ein Haftbefehl erlassen. Die Staatsanwaltschaft Berlin verurteilte den jungen Mann zu einer Geldstrafe von 1350 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 90 Tagen.

Als die Bundespolizisten diese Information erhielten, nahmen sie den Mann fest und führten ihn der Wache zu. Dort wurde ihm der Haftbefehl eröffnet. Die Geldstrafe konnte er nicht bezahlen und wurde zur Verbüßung seiner Strafe an die Justizvollzugsanstalt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell