Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

18.01.2018 – 15:07

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Per Haftbefehl gesucht und noch Betäubungsmittel dabei -Fahndungserfolg für Bundespolizei-

Münster (ots)

Am Nachmittag des 17.01.2018 kontrollierten Einsatzkräfte der Bundespolizei im Hauptbahnhof Münster einen 30 jährigen Mann aus Münster. Auf Nachfrage nach verbotenen Gegenständen händigte er freiwillig eine geringe Menge an Betäubungsmitteln aus, die umgehend sichergestellt wurden.

Die polizeiliche Überprüfung ergab, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Münster aufgrund der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zur Fahndung ausgeschrieben war.

Der 30 Jährige wurde daraufhin festgenommen und der Wache zugeführt. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann der Justizwachtmeisterei am Amtsgericht Münster übergeben. Von dort wurde er im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Rainer Kerstiens
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell