Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

15.01.2018 – 10:55

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Entwichener Strafgefangener durch Bundespolizei festgenommen

BPOL NRW: Entwichener Strafgefangener durch Bundespolizei festgenommen
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Montagmorgen wurde durch Bundespolizisten ein 32 Jähriger Reisender vor dem Kölner Hauptbahnhof kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er ein entwichener Strafgefangener war.

Gegen 07:30 Uhr wurde der Mann auf dem Bahnhofsvorplatz angetroffen und kontrolliert. Im polizeilichen Fahndungssystem kam zum Vorschein, dass er am 13.01.2018 nicht in die Justizvollzugsanstalt Remscheid zurückgekehrt war, wo er seine Freiheitsstrafe wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz "absitzen muss". Die Bundespolizisten nahmen den Häftling in Gewahrsam, damit er zurück in die Justizvollzugsanstalt gebracht werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Martina Dressler

Telefon: 0221/16093-103
Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell