Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: In der S 6 - Dieb mit auffälligem Irokesenschnitt - Öffentlichkeitsfahndung nach Trickdieb - Bundespolizei bittet um Hinweise

Tatverdächtiger Foto: Bundespolizei

Essen - Kaarst (ots) - Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger entwendete bereits am 16. Oktober 2017 einem 63-jährigen Mann aus Kaarst das Smartphone. Der Täter hatte den Reisenden in der S 6 (20:29 Uhr) in ein Gespräch verwickelt. Beim Halt des Zuges in Essen-Werden riss er seinem Opfer das Telefon aus der Hand und flüchtete anschließend aus dem Zug.

Mit Beschluss hat das Essener Amtsgericht die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Die Bundespolizei fragt nun: Wer kennt den Tatverdächtigen bzw. kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: