Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Haftbefehle auf der Autobahn A 61 bei Breyell und am Bahnhof Krefeld vollstreckt

Foto Bundespolizei
Foto Bundespolizei

Kleve - Kempen - Nettetal Breyell - Krefeld (ots) - Gleich zwei Haftbefehle konnte die Bundespolizei am Montag, 8. Januar 2018, vollstrecken. Im ersten Fall suchte die Staatsanwaltschaft Düsseldorf eine 27-jährige Deutsche aus Kaarst mit einem Vollstreckungshaftbefehl wegen Diebstahl. Im Rahmen der Personalienüberprüfung auf der Autobahn 61 bei Breyell stellte sich heraus, dass die Frau noch eine 339-tägige Freiheitsstrafe zu verbüßen hat. Im zweiten Fall wurde ein 50-jähriger Pole am Bahnhof in Krefeld verhaftet. Ihn suchte die Staatsanwaltschaft in Krefeld wegen Erschleichen von Leistungen. Hiernach hatte der Mann noch eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro zu zahlen oder eine Freiheitsstrafe von 100 Tagen zu verbüßen. Die drohende Haftstrafe konnte der Gesuchte nicht abwenden, da er die fällige Geldstrafe nicht bezahlen konnte. Beide Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Justizvollzugsanstalt in Willich gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: