Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: In Kiosk eingebrochen - Bundespolizei ermittelt

Düsseldorf, Oberhausen (ots) - Bundespolizisten stellten am Dienstagmorgen (26. Dezember) um 3.45 Uhr im Oberhausener Hauptbahnhof fest, dass ein ansässiger Kiosk aufgebrochen wurde und sämtliche Waren entwendet wurden. Mögliche Täter konnten nicht mehr angetroffen werden.

Im Rahmen einer Streife entdeckten die eingesetzten Beamten, dass an dem Kiosk im Oberhausener Hauptbahnhof ein Einbruch stattgefunden hatte. Als sie die Warenauslage betrachteten, stellten sie fest, dass die kompletten Tabakwaren gestohlen wurden. Die Bundespolizei stellte Beweismittel sicher, die kriminaltechnisch untersucht werden. Eine Schadenssumme wurde noch nicht ermittelt. Die Bundespolizei leitete eine Fahndung nach möglichen Tätern ein. Diese blieb jedoch erfolglos.

Eine Videosicherung wurde durchgeführt. Nach derzeitigen Ermittlungen waren zwei Männer an dem Einbruch beteiligt. Die Bundespolizei leitete gegen die bislang unbekannten Täter ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: