Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Gesuchter Algerier durch Bundespolizei festgenommen

BPOL NRW: Gesuchter Algerier durch Bundespolizei festgenommen
Symbolbild Bundespolizei

Köln (ots) - Gestern Nachmittag brachte ein Bundespolizist aus Düsseldorf einen "Schwarzfahrer" zur Dienststelle der Kölner Bundespolizei.Nachdem er den Beamten gegenüber einen falschen Namen angegeben hatte, stellte sich heraus, dass er zur Festnahme ausgeschrieben war; umgehend klickten die Handschellen.

Am Dienstagnachmittag wurde ein Polizist mit einem unbekannten Mann bei der Kölner Bundespolizei vorstellig. Der Unbekannte hatte zuvor ohne Fahrkarte einen ICE von Düsseldorf nach Köln genutzt. Auf Nachfrage wies sich der Mann mit einem Heimbewohnerausweis aus, welcher jedoch die Beamten nicht von der Identität überzeugte. Nachdem mit dem Unbekannten ein Fingerabdruckscan gemacht wurde, stellte sich heraus, dass er polizeilich gesucht wurde, da er Deutschland verlassen muss. Der 29 Jährige Algerier wurde festgenommen und zuständigkeitshalber an das Polizeipräsidium Köln übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Martina Dressler

Telefon: 0221/16093-103
Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: