Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

15.12.2017 – 11:32

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg für die Bundespolizei -Festnahme im Hauptbahnhof Münster-

Münster, Gronau (ots)

Am späten Donnerstagabend (14.12.2017) gegen 22:15 Uhr trafen Beamte der Bundespolizei einen 32-jährigen guineischen Staatsangehörigen im Hauptbahnhof Münster an. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann in gleich zwei Fällen von den Staatsanwaltschaften Düsseldorf und Münster, Außenstelle Bocholt, gesucht wurde.

Wegen Nötigung und Erschleichen von Leistungen hatte er noch eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von über 2000,00 Euro zu zahlen, ersatzweise 122 Tage Haft zu verbüßen. Entsprechende Strafbefehle der Staatsanwaltschaften lagen bereits vor.

Da der 32-Jährige, der sich zuletzt in Gronau aufhielt, den haftbefreienden Geldbetrag nicht aufbringen konnte, nahmen ihn die Bundespolizisten fest und führten ihn der Justizvollzugsanstalt in Münster zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell