Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei stellt 12,25 Kilogramm Kokain auf der B 58 in Straelen im Wert von 841.000 Euro sicher

BPOL NRW: Bundespolizei stellt 12,25 Kilogramm Kokain auf der B 58 in Straelen im Wert von 841.000 Euro sicher
Foto Bundespolizei - BTM Versteck im Kofferraum

Kleve - Kempen - Straelen (ots) - Am Sonntagnachmittag, 3. Dezember 2017 um 17.30 Uhr, hat die Bundespolizei auf der B 58 in Straelen einen 23-jährigen Deutschen aus Stuttgart festgenommen. Der Mann reiste zuvor in einem in Berlin zugelassenen Hyundai Santa Fe über den ehemaligen Grenzübergang Dammerbruch aus den Niederlanden in das Bundesgebiet ein. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Beamten im Kofferraum des Autos insgesamt 12,25 Kilogramm Kokain im Wert von 841.000 Euro. Die Betäubungsmittel waren in einem präparierten Hohlraum unter der Reserveradmulde versteckt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen übernommen. Der Beschuldigte befindet sich auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: