Das könnte Sie auch interessieren:

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

20.11.2017 – 13:20

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Mann fasst einer Frau im Düsseldorfer Hauptbahnhof in den Schritt

Düsseldorf (ots)

Ein 36-Jähriger Staatsangehöriger aus Sri Lanka fasste am Samstagnachmittag (18. November) um 15.10 Uhr einer Frau (25) im Düsseldorfer Hauptbahnhof in den Genitalbereich. Bundespolizisten konnten den Mann festnehmen.

Als die junge Frau aus Essen die Berührung bemerkte, schlug sie dem Mann die Hand weg, lief in die Vorhalle und informierte die Mitarbeiter der DB AG.

Die Essenerin konnte eine gute Personenbeschreibung abgeben, wodurch die Bundespolizei im Rahmen einer Fahndung den Mann auf dem Bahnsteig 4 erkannte und vorläufig festnehmen konnte.

Zur Personalienfeststellung brachten Bundespolizisten den Mann auf die Dienststelle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Auf der Dienststelle erfolgte durch einen Bereitschaftsrichter eine Anhörung mittels eines Dolmetschers. Nach dieser Anhörung ordnete der Richter einen Gewahrsam bis 21.00 Uhr an. Die Bundespolizei leitete wegen der sexuellen Belästigung ein Strafverfahren gegen den Mann ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung