Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Schlüsselanhänger mit "Speed" - Untersuchungshaftbefehl - Bundespolizei nimmt 23-Jährigen am Essener Hauptbahnhof fest

Essen (ots) - Einen per Untersuchungshaftbefehl gesuchten Essener konnten Bundespolizisten heute Morgen (12. November) festnehmen. In den frühen Morgenstunden (00:30 Uhr) kontrollierten Einsatzkräfte den Mann auf einem Bahnsteig im Essener Hauptbahnhof.

Dabei stellte sich heraus, dass er mit einem Untersuchungshaftbefehl des Essener Amtsgerichts gesucht wurde. Dem 23-Jährigen werden gleich mehrere Delikte vorgeworfen. Neben Urkundenfälschung, Sachbeschädigung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstößen gegen das Waffengesetz wird ihm auch der Handel mit Drogen zugeordnet.

Daraufhin wurde er zur Wache gebracht. Bei einer Durchsuchung des Esseners wurde in seinem Schlüsselanhänger eine geringe Menge Speed sichergestellt.

Nachdem der Essener über ein Strafverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes gegen ihn informiert wurde, fuhren ihn Bundespolizisten in das Essener Polizeigewahrsam. Von dort wird er dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: