Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: U-Haft - gleich 4 Fahndungstreffer in 30 Minuten -

Aachen (ots) - Die Bundespolizei Aachen konnte am Mittwochabend zwischen 17:12 und 17:46 Uhr gleich 4 Erfolge vermelden. In einem grenzüberschreitenden Bus konnte eine Streifenbesatzung der Bundespolizei zunächst einen 17-jährigen Mann aus Rumänien festnehmen. Nach einem vorausgegangenen Diebstahlsdelikt hat das Amtsgericht Halle einen Untersuchungshaftbefehl gegen den jungen Mann erlassen. Er wurde zwischenzeitlich in die Justizvollzugsanstalt Heinsberg eingeliefert. Im selben Bus befand sich auch ein 37-jähriger Mann, ebenfalls aus Rumänien. Von der Staatsanwaltschaft Halle lag gegen ihn ein vollstreckbarer Strafbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis vor. Der Ersatzfreiheitsstrafe von 30 Tagen konnte er durch Zahlung von 360,- Euro entgehen. Fast zeitgleich überprüfte eine weitere Streife der Bundespolizei einen 24-jährigen Mann aus Irland in Blankenheim. Er wurde durch die Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen eines Bedrohungsdelikts gesucht. Am Aachener Hauptbahnhof konnte währenddessen ein 15-jähriger vermisster Jugendlicher, iranischer Herkunft ermittelt werden. Er konnte der Jugendnothilfe zur Verfügung des Jugendamts zugeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
Christof Irrgang

Telefon: 0241 568 37 - 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: