PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

23.10.2017 – 17:42

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: DFB-Pokal Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Mönchengladbach - Bundespolizei informiert

Düsseldorf, Mönchengladbach (ots)

Zur Spielbegegnung Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Mönchengladbach am Dienstagabend (24. Oktober) um 18.30 Uhr, in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals, wird die Bundespolizei verstärkt die An- und Abreisephase mit der Bahn überwachen.

Es werden circa 4000 Heimfans und 1500 Gastfans erwartet, die über den Düsseldorfer Hauptbahnhof mit der Deutschen Bahn AG zur Esprit-Arena reisen.

In der Anreisephase wird ein Entlastungszug vom Mönchengladbacher Hauptbahnhof ab Gleis 8 um 16.07 Uhr eingesetzt. Die Bundespolizei empfiehlt den Anhängern der Borussia bis zum Bahnhof Düsseldorf Fernbahnhof zu fahren und von dort aus die bereitgestellten Shuttlebusse zu nutzen. Zur Rückreise ist der Einsatz eines Entlastungszuges nicht vorgesehen. Dort bitte auf die Regelzugverbindungen zurückgreifen.

Mit einem erhöhten Reisendenaufkommen ist zurechnen. Die Bundespolizei wird gefahrenabwehrend die Bahnhöfe und Haltepunkte überwachen und appelliert an die Anhänger beider Vereine, sich für den Fußball und gegen die Gewalt auszusprechen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Verwendung von Pyrotechnik nicht erlaubt ist. Gerade bei der Nutzung in Zügen, Personenbahnhöfen sowie in Fußballstadien können Menschen erheblich gefährdet werden. Das Mitführen und Abbrennen von Pyrotechnik ist strafbar und wird durch die Polizei konsequent verfolgt.

Am Einsatztag wird ein Pressesprecher der Bundespolizei für Medienanfragen ab 12.00 Uhr unter der 0173/ 71 50 710 als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Zusätzlich begleiten wir den Einsatz der Bundespolizei über unseren Twitter Kanal - BPOL_NRW.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell