Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

23.10.2017 – 14:54

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt international gesuchten Täter am Flughafen fest

Düsseldorf (ots)

Bereits am Freitag wurde am Düsseldorfer Flughafen ein 46-Jähriger Kosovare festgenommen, der von den niederländischen Behörden mit einem internationalen Haftbefehl gesucht wurde.

Der gesuchte Straftäter reiste aus Pristina an und legte zur Einreisekontrolle seinen kosovarischen Reisepass den Bundespolizisten vor. Die Beamten erkannten, dass der 46-jährige Mann von den niederländischen Behörden wegen verschiedener Verbrechenstatbestände gesucht wurde. Die Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren beruhte auf der Beteiligung u.a. an Menschenhandel, Erpressung und Geiselnahme. Auch soll er in drei Fällen Frauen entführt, misshandelt, zur Prostitution gezwungen und erpresst haben. Im Jahre 2005 konnte er sich seiner Inhaftierung durch Flucht entziehen. Die Restfreiheitsstrafe von 1104 Tagen wird er jetzt in den Niederlanden verbüßen müssen, da er auf Befragen den Bundespolizisten bestätigte, der mit Haftbefehl gesuchte Mann zu sein. Nach Übergabe an die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf, wird jetzt die Überstellung an die niederländischen Behörden veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flgh. Düsseldorf
Jörg Bittner
Telefon: 0211 9518 107
E-Mail: presse.dus@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Postfach 30 04 42
40404 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell