Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Übergriff auf Asylbewerber in Stralsund

Stralsund (ots) - Ein Vorfall, der sich bereits vor einem Jahr in Stralsund ereignet hat, lässt den Ermittlern ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-VER: Aufgefundene Waffen - Zweite Pressemitteilung

Gemeinde Ritterhude (ots) - Ein Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition ...

17.10.2017 – 12:50

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Hose runter in der Eurobahn - Bundespolizei muss 21-Jährigen aus dem Zug helfen

Dortmund (ots)

Da denkt man, man hätte schon alles erlebt und dann kommt das:

Bundespolizisten wurden gestern Nachmittag (16. Oktober) zu einer Eurobahn im Dortmunder Hauptbahnhof gerufen. Vor Ort angekommen, erklärte die 40-jährige Zugbegleiterin, dass in dem Zug ein Mann mit heruntergelassenen Hosen sitzen und onanieren würde. Zudem hätte der Mann in ein Abteil uriniert.

Im Zug trafen die Bundespolizisten dann auch auf den Mann ohne Hose, bei dem es sich um einen 21-Jährigen Dortmunder handelte. Höflich, aber bestimmt forderten ihn die Beamten auf, seine sexuelle Handlung einzustellen, die Hose anzuziehen und den Zug zu verlassen.

Zur Sachverhaltsaufnahme wurde er zur Wache gebracht. Nach einer Überprüfung durfte er diese wieder verlassen. Gegen den bislang nicht polizeilich in Erscheinungen getretenen Dortmunder wurde ein Strafverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und ein Bußgeldverfahren wegen Verunreinigung von Bahnanlagen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung