Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei stellt auf dem RE 3 Mann mit gefälschten Papieren fest

Düsseldorf, Duisburg (ots) - Die Bundespolizei überprüfte am Donnerstagnachmittag (5. Oktober) um 15.20 Uhr auf dem Regionalexpress der Linie 3 einen Reisenden nach seinen Ausweispapieren. Diese Papiere waren gefälscht und der Mann wurde festgenommen.

Auf Höhe Duisburg-Großenbaum im RE 3 von Düsseldorf Hbf nach Duisburg Hbf händigte ein Mann seinen italienischen Aufenthaltstitel zur Überprüfung aus. Zuerst stellten die Bundespolizisten fest, dass dieser Titel seit einem halben Jahr abgelaufen war. Als die Beamten noch genauer hinsahen, bemerkten sie, dass das Lichtbild verändert wurde. Die Person, die vor ihnen stand, war nicht identisch mit der auf dem Lichtbild. Seine mündlichen Angaben waren ebenfalls widersprüchlich.

Er wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle der Bundespolizei in Duisburg gebracht. Dort fanden die Beamten bei der Durchsuchung eine Krankenversichertenkarte. Das Lichtbild darauf war identisch mit der anwesenden Person. Allerdings gab er an, dass der Name auf der Karte auch nicht seiner sei. Angaben zu seiner Person und seiner Herkunft wollte er nicht machen. Anhand seiner Fingerabdrücke konnte er ebenfalls nicht identifiziert werden.

Es bestehen der Verdacht des unerlaubten Aufenthaltes, des Missbrauchs von Ausweisdokumenten sowie der Urkundenfälschung. Für die weiteren Ermittlungen wurde der Unbekannte zuständigkeitshalber an das Kriminalkommissariat übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: