Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Lok erfasst Metallmülleimer

Neuss, Düsseldorf (ots) - Ein Güterzug erfasste am Donnerstagmorgen (5. Oktober) um 4.25 Uhr im Bereich Neuss-Norf einen Metallmülleimer. Unbekannte Täter legten diesen vermutlich in den Gleisbereich.

Als der Triebfahrzeugführer etwas Undefinierbares im Gleis liegen sah, leitete dieser eine Schnellbremsung ein. Allerdings reichte der Bremsweg nicht aus und er überfuhr den Gegenstand. Die Bundespolizei suchte den Streckenabschnitt ab und stellte fest, dass ein Metallmülleimer in den Gleisbereich gelegt wurde. Hinweise auf mögliche Täter gab es nicht.

Beim Überfahren des Eimers riss an der Lok ein Bremsschlauch ab. Der Triebfahrzeugführer bemerkte den Abriss des Schlauches, konnte diese Beschädigung reparieren und fuhr nach einer Gleissperrung von 63 Minuten weiter. Es entstanden Betriebsstörungen bei zehn Zügen mit insgesamt 331 Minuten Verspätung, sieben Teilausfällen und fünf Umleitungen.

Zeugenhinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenlosen Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: