PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

26.09.2017 – 12:36

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: 32-Jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss und Kokain von Bundespolizei aus dem Verkehr gezogen

Aachen - Herzogenrath (ots)

Die Bundespolizei hat einen 32-jährigen Autofahrer in Herzogenrath, nahe der niederländischen Grenze, aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle wurde bei dem Betreffenden ein Bubble Kokain aufgefunden. Des Weiteren lag gegen ihn ein amtlicher Führerscheinentzug vor. Da der 32-Jährige auch den Anschein machte, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen, wurde ein Streifenwagen der Landespolizei hinzugerufen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest wies auf die Einnahme von Methamphetamin hin und bestätigte den Verdacht der Beamten. Somit bestand nicht nur der Verdacht des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sondern auch der des Fahrens unter berauschender Mittel. Die Person wurde zwecks weiterer Ermittlungen und polizeilicher Maßnahmen an die Landespolizei übergeben. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen der verschiedenen verkehrsrechtlichen Verstöße und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln erstattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin