PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

21.08.2017 – 22:30

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Gesuchter Strafgefangener im Hauptbahnhof Münster angetroffen -Festnahem durch Bundespolizei-

Münster, Bielefeld (ots)

Am Montagabend (21.08.2017) gegen 18:45 Uhr wurde ein 34-jähriger Deutscher von einer Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof Münster angetroffen und kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Bielefeld gesucht wurde.

Wegen Wohnungseinbruchdiebstahl hatte der zurzeit in Münster wohnende Mann noch eine Restfreiheitsstrafe von 476 Tagen von ursprünglich 1 Jahr und 4 Monaten zu verbüßen. Die ursprüngliche Strafe sollte im offenen Vollzug abgeleistet werden. Da der Verurteilte nach einem Arbeitseinsatz am 01.08.2017 nicht mehr in die Justizvollzugsanstalt in Bielefeld zurückgekehrt war, wurde er zur Festnahme ausgeschrieben.

Nach Anforderung und Eröffnung des Haftbefehls wurde der 34-Jährige in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt in Münster eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell