Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Zwei geklaute Bierdosen bringen Mann für 3 Monate ins Gefängnis - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Essen (ots) - Eigentlich wollte ein 62-jähriger Mann am gestrigen Donnerstagabend (20. Juli) nur zwei Bier trinken. Als er das Bier jedoch vorher nicht bezahlen wollte, sondern in einer Supermarktfiliale im Essener Hauptbahnhof entwendete, ahnte er noch nicht, dass die zwei Bierdosen im teuer zu stehen kommen würden.

Alarmierte Bundespolizisten stellten den polizeibekannten Mann und nahmen ihm das Stehlgut ab.

Bei der Anzeigenaufnahme stellten sie dann fest, dass der 62-Jährige durch die Staatsanwaltschaft Essen mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann wurde im Jahr 2012 durch das Amtsgericht Essen wegen Diebstahl und Beförderungserschleichung zu acht Monaten Freiheitsstrafe verurteilt.

Da der Mann seine Haftstrafe nicht komplett verbüßt hatte und sich flüchtig gab, wurde er durch Bundespolizisten für 81 Tage in die Justizvollzuganstalt Gelsenkirchen eingeliefert.

Weiterhin wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Hausfriedensbruch eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Sven Bartmann
Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 / 5679385
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: @bpol_nrw

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: