Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

19.07.2017 – 14:59

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizist erkennt nach Videoauswertung Gepäckdieb wieder; Festnahme

Köln (ots)

Nachdem gestern Morgen ein Geschädigter den Diebstahl seines Reisekoffers im Kölner Hauptbahnhof angezeigt hatte, wurde der Dieb nach Videoauswertung am heutigen Tag auf dem Bahnhofsvorplatz durch Bundespolizisten wiedererkannt und festgenommen.

Gestern Morgen (18.07.2017) gegen 10:30 Uhr wurde einem aus Syrien stammenden Tourist in der Bahnhofsvorhalle sein Reisekoffer entwendet. Nach seinen Angaben habe er den Koffer nur einen kurzen Moment aus den Augen gelassen, um sich eine Fahrplaninformation zu holen. Diese Unachtsamkeit nutzte der Dieb und entwendete den Reisekoffer mit Bekleidung und wichtigen Reisedokumenten. Unmittelbar nach Feststellung des Diebstahls erstattete er bei der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof eine Strafanzeige. Nach Auswertung der Videoaufzeichnungen konnte von dem unbekannten Tatverdächtige Lichtbilder gefertigt werden. Am heutigen Morgen um 07:45 Uhr wurde der Tatverdächtige durch Bundespolizeibeamte am Bahnhofsvorplatz wiedererkannt. Er trug noch dieselbe Bekleidung und zudem eine auffällige Halskette. Der aus Italien stammende 46-jährige Täter gab nach Vorlage der Videoaufzeichnung die Tat letztendlich zu. Aufgrund fehlender Haftgründe wurde er entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion  Köln 
Frank Freund
Telefon: 0221 / 16093-102
E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung