Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: 40-Jähriger wurde mit gleich drei Haftbefehlen gesucht -Festnahme im Bahnhof Rheine durch Bundespolizei-

Rheine (ots) - Am Montagnachmittag (03.07.2017) gegen 16:00 Uhr wurde ein 40-jähriger Deutscher aus Birkenwerder/Brandenburg von Beamten der Bundespolizei im Bahnhof Rheine angetroffen und kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Berlin gesucht wurde.

Wegen verschiedener Diebstahlsdelikte lagen gleich drei Vollstreckungshaftbefehle zur Verbüßung von insgesamt 404 Tagen sowie eine Aufenthaltsermittlung gegen den Mann vor.

Die Bundespolizisten nahmen daraufhin den 40-Jährigen fest und übergaben ihn an die zur Unterstützung angeforderten Kollegen der Polizeiwache Rheine. Von hier aus wird er dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: