PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

10.06.2017 – 22:05

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Gesuchter bei Streitigkeiten im Hauptbahnhof Bielefeld aufgefallen -Festnahme durch Bundespolizei-

BPOL NRW: Gesuchter bei Streitigkeiten im Hauptbahnhof Bielefeld aufgefallen
-Festnahme durch Bundespolizei-
  • Bild-Infos
  • Download

Bielefeld, Essen (ots)

Am frühen Samstagmorgen (10.06.2017) gegen 02:35 Uhr wurde ein 28-Jähriger aus Essen nach einer verbalen Auseinandersetzung in einem Fast Food Restaurant im Hauptbahnhof Bielefeld von Beamten der Bundespolizei zur Person festgestellt und überprüft.

Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Essen gesucht wurde. Wegen Sachbeschädigung und Beleidigung hatte er noch eine Geldstrafe von 4400,00 Euro zu zahlen, ersatzweise 220 Tage Haft zu verbüßen. Ein entsprechender Strafbefehl (220 Tagessätze zu je 20,00 Euro) seitens des Amtsgerichts Essen lag bereits vor.

Da der zurzeit wohnungslose Essener den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen konnte, nahmen ihn die Bundespolizisten fest und führten ihn einer Justizvollzugsanstalt in Bielefeld zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell