Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

21.04.2017 – 08:47

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Der Bundespolizei geht gesuchter Tageswohnungseinbrecher ins Fahndungsnetz

Aachen (ots)

Die Bundespolizei hat am Donnerstagabend einen vom Amtsgericht Frankfurt/Oder gesuchten Tageswohnungseinbrecher festgenommen. Der 18-Jährige war zuvor mit einem Fahrzeug aus Belgien eingereist, als er den Beamten auf dem Rastplatz Königsberg an der BAB 44 ins Fahndungsnetz ging. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung wurde nicht nur der Haftbefehl des Amtsgerichts Frankfurt/Oder festgestellt, sondern auch ein Fahndungsersuchen der Behörden in Schwerin. Hier war das mitgeführte Fahrzeug zur Zwangsentstempelung wegen fehlendem Pflichtversicherungsschutz ausgeschrieben. Da er bei der Kontrolle weder über einen Führerschein noch über ausreichende Ausweispapiere verfügte, wurde er neben seiner Festnahme noch wegen der unerlaubten Einreise, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz beanzeigt. Der 18-Jährige wurde im Anschluss in den Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen eingeliefert, um ihn später der zuständigen Justizvollzugsanstalt zuführen zu können.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de
presse.ac@polizei.bund.de
Twitter: @BPOL_NRW

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen


www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell