Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190526-1-K 12-Jähriger mit Akku-Flex unterwegs - gestohlene Räder sichergestellt

Köln (ots) - Nach Festnahmen erwachsener Raddiebe in den vergangenen Wochen ermittelt die EG Fahrrad nun auch ...

POL-BO: Bochum / Helfende Hände retten den kleinen "Meister Reineke"

Bochum (ots) - Am gestrigen 25. Mai, gegen 10.30 Uhr, meldeten sich gleich mehrere Bürger telefonisch bei der ...

POL-STD: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

Stade (ots) - In der vergangenen Nacht wurde gegen kurz vor 22:30 h der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

23.03.2017 – 01:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Deutschland gegen England - Ruhiger Einsatz für die Bundespolizei

Dortmund - Bochum - Essen - Duisburg - Düsseldorf (ots)

Für den Fußball ein Klassiker mit vielen Emotionen. Im bahnpolizeilichen Einsatzbereich ein durchweg friedlicher und stressfreier Einsatz.

Anlässlich des Fußballländerspiels waren Einsatzkräfte der Bundespolizei bereits seit Dienstag (21. März) im Einsatz und überwachten die Anreise vor allem von englischen Fans an Bahnhöfen und Flughäfen in Nordrhein Westfalen.

Weder am Dienstag noch in der heutigen (22. /23. März) An- und Abreisephase, (Stand 1:00 Uhr) konnte die Bundespolizei nennenswerte Sachverhalte feststellen. Durchweg war die Stimmung vor allem im Dortmunder Hauptbahnhof, sowie auf den kleineren Haltepunkten und in Zügen positiv.

Auch die Niederlage der englischen Mannschaft trübte die gute Stimmung der englischen Fans nicht, so dass es auch in der Abreisephase zu keinen nennenswerten Problemen kam.

Insgesamt reisten zum Länderspiel rund 5850 Heimfans und 2360 englische Fans, mit Zügen und Flügen nach Dortmund. Die Bundespolizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzungen und Widerstands ein.

Die Bundespolizei begleitete den Einsatz auf Twitter. Hier können bei Bedarf Informationen und Bilder zum Einsatz entnommen werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung