Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

15.02.2017 – 12:49

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Nach Festnahme ins Krankenhaus Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Aachen (ots)

Am Mittwochmorgen kontrollierte die Bundespolizei im Bereich des Aachener Hauptbahnhofs einen 50-Jährigen, welcher sich nach dem ersten Augenmerk in einem stark alkoholisierten Zustand befand. Bei der Überprüfung der Identität stellte sich heraus, dass gegen die Person ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen wegen Diebstahls in 7 Fällen bestand. Das Amtsgericht Aachen hatte im April 2016 eine Freiheitsstrafe in Höhe von 324 Tagen gegen den Betroffenen verhangen. Da er seine Strafe nicht angetreten hatte, wurde er zur Festnahme ausgeschrieben. Auf der Dienststelle klagte er zudem noch über starke Schmerzen im Knie, worauf die Beamten einen Rettungswagen anforderten. Aufgrund der Schmerzen und des hohen Blutalkoholgehaltes von fast 2 Promille, wurde der 50-Jährige in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert. Nach einer eingehenden Untersuchung und Behandlung wird er der zuständigen Justizanstalt überführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Christof Irrgang
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de
presse.ac@polizei.bund.de
Twitter: @BPOL_NRW

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen


www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin