Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Dortmund Hauptbahnhof - Böller auf Bundespolizisten geworfen

Dortmund - Marl (ots) - Am Silvesterabend (31. Dezember) warf ein 18-Jähriger im Vorbeigehen einen Böller auf Bundespolizisten. Die Pyrotechnik detonierte vor den Füßen der Beamten.

Gegen 19:00 Uhr hielten sich Einsatzkräfte der Bundespolizei auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs auf. Ein 18-jähriger Syrer aus Marl zündete einen "China Böller" und warf diesen im Vorbeigehen vor die Füße der Einsatzkräfte. Dort detonierte die Pyrotechnik.

Sofort wurde der 18-Jährige zur Durchsuchung in die nahegelegene Wache gebracht. Dort wurden 24 weitere Feuerwerkskörper bei ihm sichergestellt.

In einer ersten Vernehmung erklärte der 18-Jährige:" Das war nur Spaß".

Gegen den Marler wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Ohne seine "Knaller" konnte er die Wache wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: