Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

05.12.2016 – 08:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg des grenzüberschreitenden Polizeiteams; Bochumer Pärchen im Regionalexpress verhaftet

BPOLD STA: Fahndungserfolg des grenzüberschreitenden Polizeiteams; Bochumer Pärchen im Regionalexpress verhaftet
  • Bild-Infos
  • Download

Kleve- Kempen - Kaldenkirchen - Bochum (ots)

Bereits am Donnerstag, 1. Dezember 2016 um 13.10 Uhr, hat das grenzüberschreitende Polizeiteam, bestehend aus Bundespolizei und niederländische königliche Marechaussee, ein Pärchen aus Bochum im Regionalexpress 13 auf der Reise von Venlo nach Hamm am Bahnhof in Kaldenkirchen verhaftet. Die 29-jährige Deutsche und ihr 34-jährige polnischer Begleiter gaben an in Viersen eine Freundin besucht zu haben. Im Rahmen der Kontrolle händigte die Frau den Beamten auf der Dienststelle 108 Gramm Heroin aus, welches sie im Genitalbereich versteckt hatte. Anhand der Fingerabdrücke stellte sich anschließend heraus, dass der Mann mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld gesucht wurde. Hiernach hat er noch eine Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten wegen Diebstahl, Hehlerei und Verstoß gegen das Betäubungsmittel zu verbüßen. Nach Abschluss er polizeilichen Maßnahmen wurde das Pärchen zur weiteren Sachbearbeitung dem Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell