PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

20.11.2016 – 14:55

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Alkohol nicht vertragen? - Schaukasten eingeschlagen, durch Gleise geflüchtet - Bundespolizei ermittelt gegen 25-Jährigen

BPOLD STA: Alkohol nicht vertragen? - Schaukasten eingeschlagen, durch Gleise geflüchtet - Bundespolizei ermittelt gegen 25-Jährigen
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund - Hagen (ots)

Vermutlich hatte ein 25-jähriger Mann aus Hagen den konsumierten Alkohol nicht vertragen. Der Mann schlug gestern Morgen (19. November) erst eine Scheibe einer Fahrplanauskunft ein und flüchtete anschließend durch die Gleise.

Gegen 01:00 Uhr schlug nach Zeugenaussagen ein 25-jähriger Hagener die Scheibe einer Fahrplanauskunft auf Bahnsteig 7 ein. Weil er dabei von Bahnmitarbeitern beobachtet wurde, flüchtete er vor diesen durch die Gleisanlagen und begab sich dadurch in Lebensgefahr. Trotz Fluchtversuch konnte er jedoch vom Bahnsicherheitsdienst überwältigt werden.

Bundespolzisten brachten den mit 1,4 Promille alkoholisierten Mann zur Wache. Zum Motiv seines Handelns schwieg er beharrlich.

Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Zudem muss er wegen der unerlaubten Gleisüberschreitung mit einem Bußgeld rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Mobil: 0173 7150710
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell