Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

25.10.2016 – 11:43

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Vermisste Jugendliche stellt sich der Bundespolizei -Ingewahrsamnahme am Hauptbahnhof Hamm-

Hamm (ots)

Am frühen Dienstagmorgen (25.10.2016) gegen 00:45 Uhr suchte eine 15-Jährige das Revier der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hamm auf und gab an, sich unerlaubt aus einer Jugendeinrichtung in Hamm entfernt zu haben.

Die Bundespolizisten überprüften die Angaben der Jugendlichen und stellten fest, sie hatte Recht. Seitens des Polizeipräsidiums Hamm lag bereits eine entsprechende Vermisstenanzeige vor.

Die Beamten der Bundespolizei nahmen daraufhin die 15-Jährige zunächst in Gewahrsam und führten sie im Anschluss ihrer Wohngruppe wieder zu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin