Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

30.08.2016 – 12:10

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Trickdieb nach Öffentlichkeitsfahndung ermittelt - Er hatte 60-jähriges Opfer im Regionalexpress bestohlen

Dortmund, Winterberg, (ots)

Einer 60-jährigen Frau aus den Niederlanden wurde am Samstag den 28. Mai 2016, im Regionalexpress (Fahrweg: Winterberg - Dortmund) die Handtasche gestohlen.

(siehe auch Pressemitteilung vom 03. August - https://www.newsaktuell.de/archiv/2695705)

Mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund wurden Fotos des Täters aus dem videoüberwachten Regionalexpress veröffentlicht. Ein Zeuge erkannte den Mann wieder. Demnach soll es sich um einen 20-jährigen algerischen Staatsangehörigen handeln. Dieser hatte sich im Mai 2016 letztmalig bei der Ausländerbehörde in Arnsberg gemeldet. Danach tauchte er offensichtlich unter und war für die Behörden bis heute nicht erreichbar.

Polizeilich ist der Gesuchte bereits wegen Körperverletzung und Beförderungserschleichung polizeilich in Erscheinung getreten. Das Ermittlungsergebnis wird nun der Staatsanwaltschaft Dortmund zur weiteren Entscheidung mitgeteilt.

Ich bitte die in den Medien in diesem Zusammenhang veröffentlichten Bilder zu entfernen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247131
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell