Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: 15-jährige rastet bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof aus - Schläge, Tritte und Beleidigungen gegen die eingesetzten Beamten

Düsseldorf, Solingen (ots) - Am Samstag (23. Juli) in den frühen Morgenstunden wurde eine Minderjährige in der S1 von Solingen Hauptbahnhof nach Düsseldorf Hauptbahnhof festgestellt und durch die Bundespolizei in Gewahrsam genommen. Auf der Wache angekommen schlug und trat sie nach den Beamten. Durch Mitarbeiter der DB AG wurde die aus Guinea stammende 15-jährige in der S1, von Solingen Hauptbahnhof nach Düsseldorf Hauptbahnhof festgestellt. Aufgrund der Uhrzeit wurde die Bundespolizei hinzugezogen, welche die 15-jährige in Gewahrsam nahm. Auf der Dienststelle schlug und trat sie nach den Beamten. Eine Beamtin wurde durch einen gezielten Schlag am Auge verletzt, verblieb jedoch weiterhin dienstfähig. Die 15-jährige zeigte weiterhin einen großen Einfallsreichtum an verbalen Entgleisungen. Nach dem sich ihr Gemüt etwas beruhigt hatte, führte sie einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von 1,3 Promille ergab. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde sie einer Jugendschutzstelle zugeführt, da die Erziehungsberechtigten nicht erreicht werden konnten. Es wurden Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Alina Hammes
Telefon: +49 (0) 211 179276-121
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: