Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Zu viel Alkohol? - 26-Jähriger uriniert an Streifenfahrzeug der Bundespolizei

Dortmund (ots) - Von mehreren Möglichkeiten sich am Dortmunder Hauptbahnhof zu erleichtern, wählte ein 26-jähriger Mann die denkbar schlechteste. Er urinierte vor der Bundespolizeiwache an ein Dienstfahrzeug. Auf Grund seiner starken Alkoholisierung wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Gegen Mittag traute der Wachdienstführer der Bundespolizei seinen Augen nicht. Auf der Überwachungskamera, welche auf die Dienstfahrzeuge vor der Wache gerichtet sind, konnte er einen Mann beobachten, welcher schwankender Weise gegen ein Streifenfahrzeug urinierte.

Sofort wurde der "Wildpinkler" durch Einsatzkräfte angesprochen. Eine Konversation war jedoch auf Grund sprachlicher und alkoholbedingter Ausfallerscheinungen nicht möglich. Zur Ausnüchterung wurde der marokkanische Asylbewerber in Gewahrsam genommen.

Nach erfolgter Ausnüchterung und entsprechenden Verhaltenshinweisen in englischer Sprache wurde er aus dem Gewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: