Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Dreister Handydieb

Düsseldorf, Neuss (ots) - Gestern (14. Juli), gegen 15.40 Uhr entwendete ein Nigerianer (28) einem Reisenden (26) das Mobiltelefon und gab es wenig später als Fundsache aus.

Ein 26-jähriger Syrer wartete Gestern, im Hauptbahnhof Düsseldorf, am Bahnsteig zu Gleis 11/12 auf eine S-Bahn. Beim Einstig wurde ihm durch den Tatverdächtigen das Mobiltelefon entwendet. Den Diebstahl bemerkte der Geschädigte erst nach Abfahrt des Zuges und reiste umgehend zurück zum Hauptbahnhof. Der Täter hielt sich dort noch immer auf. Ein Zeuge (51) hatte die Tat zuvor beobachtet und machte den Geschädigten auf den Täter aufmerksam. Dieser stritt den Diebstahl ab und gab an, ein Handy gefunden zu haben. Er händigte das Telefon aus und begab sich umgehend in eine S-Bahn, in Richtung Neuss. Dem Eigentümer fiel auf, dass die SIM-Karte fehlte und er eilte dem Täter nach. Die inzwischen informierte Bundespolizei stellte am Hauptbahnhof Neuss die Personalien des Täters fest und leitete ein Strafverfahren wegen Diebstahls ein. Zum Verbleib der SIM-Karte wollte der Täter keine Angaben machen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Alina Hammes
Telefon: +49 (0) 211 179276-121
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: