Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei deckt als Mitfahrzentrale verdeckte Schleusung auf

Aachen (ots) - Am Mittwochmorgen hat die Bundespolizei eine als Mitfahrzentrale verdeckte Schleusung an der Ausfahrt Aachen-Brand aufgedeckt. Das Schleuserfahrzeug passierte die Belgisch-Deutsche Grenze auf der BAB 44, als eine Streife auf das verdächtige Fahrzeug aufmerksam wurde. Im Fahrzeug befanden sich neben dem Schleuser, ein Mann und eine Frau ohne jegliche Ausweispapiere, sowie ein Mann mit einer deutschen Bescheinigung als Asylbewerber. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurde noch ein zerrissenes Ausweisdokument aufgefunden. Diesbezüglich laufen die Ermittlungen noch im In- und Ausland. Nach der Beanzeigung der zwei Männer und der Frau wegen der unerlaubten Einreise wurden sie an eine Aufnahmeeinrichtung, beziehungsweise an das zuständige Ausländeramt weitergeleitet. Gegen den Schleuser wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Einschleusung von drei Personen ins Bundesgebiet eröffnet. Da er einen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnte, wurde er nach seiner Beanzeigung wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn laufen jetzt die Ermittlungen, ob er noch in weitere Schleusungsverfahren verwickelt ist.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
POK Bernd Küppers
Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: