Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizisten beweisen richtigen Riecher - zwei Festnahmen in einer Stunde

Mönchengladbach (ots) - Bundespolizei nimmt am Mönchengladbacher Hauptbahnhof zwei gesuchte Straftäter (26, 37) fest. Die beiden Männer waren seitens der Staatsanwaltschaften Krefeld und Mönchengladbach zur Festnahme ausgeschrieben worden.

Heute Morgen (8. Juli), um 10.15 Uhr, wurde zunächst der 37-Jährige und nur wenig später, um 11.10 Uhr, der 26-Jährige festgenommen. Beide Personen fielen den Beamten durch ihr unruhiges, nervöses Verhalten auf. Bei der anschließenden polizeilichen Überprüfung wurden die Ausschreibungen zur Festnahme bekannt.

Gegen den 37-Jährigen bestand ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wegen falscher uneidlicher Aussage. Er wurde dem Haftrichter um 13.30 Uhr vorgeführt. Das Ergebnis über den Verbleib der Person steht derzeit noch aus.

Der festgenommene 26-Jährige wurde durch die Staatsanwaltschaft Krefeld wegen schweren Diebstahls zur Festnahme ausgeschrieben. Er wurde verhaftet und verbüßt nun eine Restfreiheitstrafe von 183 Tagen in der Justizvollzugsanstalt Willich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Armin Roggon
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: