Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Vermisste Minderjährige beleidigt und verletzt Bundespolizisten - Strafanzeige

Dortmund (ots) - Am späten Dienstagabend (28. Juni) hielt sich eine 15-jährige Wittmunderin am Dortmunder Hauptbahnhof auf. Dort gesellte sie sich zu der örtlichen Trinkerszene. Als Bundespolizisten dies beobachteten wurde das Mädchen angesprochen und auf die Gefahren rund um den Hauptbahnhof aufgeklärt.

Im Rahmen einer Überprüfung stellte sich heraus, dass die 15-Jährige zur Ingewahrsamnahme durch das Polizeipräsidium Dortmund ausgeschrieben war, weil sie aus einer Dortmunder Jugendschutzeinrichtung ausgebüchst war. Daraufhin wurde sie in die Obhut der Bundespolizei genommen. Bei den Einsatzkräften "bedankte" sie sich für die Hilfe mit unzähligen Beleidigungstiraden. Vokabeln wie "Bullensau" und "Schlampe" waren da nur die harmlosen Beleidigungen. Als sie später zu einer Jugendschutzeinrichtung gebracht werden sollte trat sie den Bundespolizisten mit ihren Springerstiefeln. Dies half ihr auch nicht. Sie wurde trotz alledem in die Jugendschutzeinrichtung eingeliefert.

Gegen die Minderjährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Sven Bartmann
Telefon: 0231 562247-131
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: