Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Bundespolizei nimmt gesuchten Dieb am Gleisdreieck fest

Köln (ots) - Freitagvormittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen "Wildcamper" am Gleisdreieck am Mediapark. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand: Für die nächsten neun Monate muss er nunmehr seinen Schlafplatz hinter Gitter verlegen.

Gegen 09:00 Uhr bestreiften die Polizisten den Bereich des sogenannten Kölner "Gleisdreiecks", da es dort gelegentlich zum "Wildcamping" kommt, wo sich diese Personen durch die Nähe der Gleise in Lebensgefahr bringen. Die Beamten trafen auf einen 26 Jährigen, der sich "häuslich" niedergelassen hatte. Bei der polizeilichen Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann seit zwei Tagen von der Staatsanwaltschaft Köln wegen Diebstahls mit Waffen gesucht wurde.

Nachdem der Gesuchte seine Campingsachen zusammen gepackt hatte, begleitete er die Bundespolizisten zur Dienststelle, um seine Zelte in der JVA aufzuschlagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion  Köln 
Martina Dressler
Telefon: 0221/16093-103 od. mobil 0173/562 1045
E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: