Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Mehrere Feststellungen bei Sondereinsatz der Bundespolizei

Kleve - Kempen - Viersen (ots) - Anlässlich des EM-Spiels Nordirland gegen Deutschland führte die Bundespolizeiinspektion Kleve gestern im Zeitraum 00:00 - 11:00 Uhr offene und verdeckte Überwachungs- und Kontrollmaßnahmen durch. Insgesamt 86 Beamte waren auf den Bundesautobahnen 40, 52 und 61 sowie den in Frage kommenden Ausweichrouten und Zugstrecken eingesetzt. In 95 PKW und 4 Bussen stellten die Polizisten insgesamt 36 Fußballfans fest.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Feststellungen getroffen.

Auf der BAB 61 kontrollierten die Bundespolizisten einen 27-jährigen Rumänen. Es stellte sich heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Berlin gesucht wird. Gegen ihn lagen zwei Haftbefehle wegen Diebstahls vor. Durch eine Zahlung in Höhe von 524,50 Euro konnte der Mann eine 77-tägige Haft abwenden und weiterreisen.

Auf der BAB 40 entdeckten die Beamten bei einem 27-jährigen Deutschen eine verbotene Waffe und bei einem 35-jährigen Mann aus Sierra Leone ein in der Sachfahndung ausgeschriebenes I-Phone. Bei einem 41-jährigen Deutschen wurde Trunkenheit im Verkehr festgestellt.

Auf dem RE 13 - Venlo Kaldenkirchen befanden sich 2 marrokanische Staatsangehörige ohne Ausweisdokumente. Sie wurden zur weiteren Ermittlung ihrer Identität zur Dienststelle verbracht.

Aber auch außerhalb des Sondereinsatzes waren die Bundespolizisten erfolgreich. Am Flughafen Niederrhein wurde ein 17-jähriger Nigerianer kontrolliert, der aus Bologna kommend eingereist war. Er hatte sich mit einem nigerianischem Reisepass sowie einem italienischen Aufenthaltstitel ausgewiesen. Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann nicht rechtmäßiger Besitzer der Dokumente ist. Er wurde anschließend dem Jugendamt des Kreises Kleve übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Heinz Onstein
Telefon: 02821 7451 0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: