Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Festnahme eines Nigerianers nach Urkundenfälschung und versuchter Geldwäsche

Duisburg (ots) - Gestern Mittag (16. Juni) versuchte ein 26-jähriger Nigerianer in der Reisebank des Duisburger Hauptbahnhofs mit einem verfälschten Reisepass einen Geldbetrag in Höhe von 200 Euro abzuheben.

Eine aufmerksame Mitarbeiterin der Reisebank bemerkte den Täuschungsversuch und informierte die Bundespolizei. Die eintreffenden Beamten bestätigten die Urkundenfälschung und nahmen den Mann fest.

Im Zuge der ersten Ermittlungen wurden die tatsächlichen Personalien des Mannes festgestellt. Dieser war bereits wegen ähnlicher Delikte mehrfach in Erscheinung getreten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Person an das Polizeipräsidium Duisburg überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Armin Roggon
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
E-Mail: bpoli.duesseldorf.presse@polizei.bund.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: