Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

24.05.2016 – 11:44

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Flüchtiger direkt nach der Einreise am Dortmunder Flughafen festgenommen - Haftbefehl wegen schweren Raub

Dortmund (ots)

Beamte der Bundespolizei nahmen heute Morgen (24. Mai) bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus Belgrad einen 21-jährigen Serben fest. Der Mann wurde wegen schweren Raubes gesucht und hatte noch eine Restfreiheitsstrafe von 146 Tagen zu verbüßen.

Die ursprüngliche Haftstrafe aus dem Jahr 2012 betrug 1 Jahr und 9 Monate. Einen Teil davon saß der heute 21-Jährige ab, bevor ihm die Flucht gelang. Bei der heutigen Kontrolle am Dortmunder Flughafen klickten die Handschellen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Festgenommene, der bereits mehrfach wegen Gewaltstraftaten polizeilich in Erscheinung getreten war, der JVA Dortmund überstellt.

Nach Absitzen der Haftstrafe wird das Ausländeramt in Dortmund mit dem weiteren Verbleib des 21-jährigen befassen, da gegen den Mann zusätzlich zum Haftbefehl ein Einreise- und Aufenthaltsverbot für die Bundesrepublik Deutschland, gültig bis zum 05.05.2018, besteht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247131
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung