Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

23.03.2016 – 10:45

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fehlender Fahrausweis führte zu gestohlenem Smartphone - Bundespolizei stellt Hehlerware sicher

Dortmund - Herzogenrath - Krefeld (ots)

Weil ein 23-jähriger Mann aus Krefeld gestern Abend (22. März) keinen Fahrschein hatte, führte das Einsatzkräfte der Bundespolizei zu einem gestohlenen Smartphone.

Gegen 19:45 Uhr überprüften Bundespolizisten den marokkanischen Staatsangehörigen, weil er den RE 1 ohne Fahrausweis genutzt hatte. Da er kein Ausweisdokument vorzeigen wollte, wurde er zur Wache gebracht.

Dort konnte neben einem Identitätsnachweis auch ein Smartphone aufgefunden werden. Beim fahndungsmäßigen Abgleich der Gerätenummer stellte sich heraus, dass es von der Heinsberger Polizei zur Eigentumssicherung ausgeschrieben war.

Wie sich herausstellte, wurde das Smartphone bereits im Juni 2016 einer damals 25-jährigen Frau aus Herzogenrath, entwendet. Das Gerät wurde sichergestellt.

Gegen den 23-Jährigen leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Beförderungserschleichung und Hehlerei ein. Ohne Smartphone durfte er später die Wache verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell