Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

21.12.2015 – 10:04

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Nach Aufruf - Tierhalter des "schwarzfahrenden" Hundes meldete sich über Hotline bei der Bundespolizei -Hund und Herrchen wieder vereint-

Bielefeld, Herford, Löhne (ots)

Am Donnerstagnachmittag (17.12.2015) gegen 14:00 Uhr nahmen Beamte der Bundespolizei am Hauptbahnhof Bielefeld einen ungewöhnlichen "Schwarzfahrer" in Gewahrsam. Zuvor wurde die Bundespolizei vom Zugbegleiter des Regionalexpress 10622 um Unterstützung gebeten.

Über den Sachverhalt wurde bereits am Freitag, 18.12.2015, berichtet.

Die Bundespolizei startete daraufhin eine Suche nach dem Tierhalter per Pressemitteilung. Am Samstagnachmittag (19.12.2015) meldete sich ein 58 Jähriger aus Herford über die Hotline der Bundespolizei und gab sich als der gesuchte Tierhalter aus. Er hatte zwischenzeitlich von dem Aufruf gehört. Ihm wurde die Erreichbarkeit des Tierheims mitgeteilt, in dem sich sein Hund befindet. Dort wollte er ihn abholen.

Somit kam es zu einem guten Ende. Hund und Herrchen können nun gemeinsam das Weihnachtsfest feiern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Wolfgang Amberge
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell