Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

17.11.2015 – 12:59

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Zwei Kilogramm Marihuana im Wert von 18.000 Euro auf der Autobahn A 57 beschlagnahmt

Kleve - Goch (ots)

Am frühen Montagmorgen, 16. November 2015 um 00.15 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei auf der Autobahn A 57 am Rastplatz Kalbecker Forst drei Deutsche im Alter von 22, 26 und 31 Jahren aus Köln in einem Ford Fiesta mit Hamburger Zulassung. Auf Nachfrage gaben die Reisenden gaben an, in den Niederlanden geangelt zu haben. Im Rahmen der Personalienüberprüfung händigten zwei Männer den Beamten geringe Marihuana (2,5 und 2,4 Gramm) freiwillig aus. Bei der im Anschluss durchgeführten Durchsuchung des Fahrzeuges, fanden die Beamten im Kofferraum in einer Sporttasche insgesamt zwei Kilogramm Marihuana. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer und die Betäubungsmittel dem Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve, zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Der Richter ordnete gegen den 31-jährigen Fahrer die Untersuchungshaft an. Die Mitfahrer durften nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen weiterreisen. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 18.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn
Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: bpoli.kleve@polizei.bund.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung