Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

08.11.2015 – 20:33

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Abschlussmeldung der Bundespolizei anlässlich des Revierderbys Borussia Dortmund - FC Schalke 04

Dortmund - Gelsenkirchen - Düsseldorf - Duisburg (ots)

Wie bereits berichtet kam es im Düsseldorfer Hauptbahnhof zu körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Schalker Problemfangruppe und Kölner-Fans. Im Zusammenhang mit dieser Auseinandersetzung stellten Einsatzkräfte der Bundespolizei, im Duisburger Hauptbahnhof, die Identität von 32 Personen fest und sprachen gegen die Gruppe Platzverweise aus.

Siehe auch:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3168966

und

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3169005

Insgesamt reisten rund 22.800 BVB Fans über den Dortmunder Hauptbahnhof und den Haltepunkt Signal Iduna Park am. Rund 830 Schalker-Fans nutzen die zusätzlichen Züge um nach Gelsenkirchen zu Reisen.

Die Bundespolizei leitete 43 Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Beleidigung, Körperverletzung, Diebstahl, Landfriedensbruch und Widerstands ein.

Trotz der Vorkommnisse am Düsseldorfer Hauptbahnhof verhielt sich der Großteil der Fans beider Verein friedlich. Man kann von einem durchweg friedlichen Einsatzverlauf sprechen, so der Polizeiführer der Bundespolizei, Polizeioberrat Sven Srol.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung