Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Gewohnheitsdieb im Nachtzug erwischt - Polizist war zufällig im Zug - Bundespolizei leitet Ermittlungen ein

Dortmund, Osnabrück, Hamburg (ots) - Damit hatte der 26-jährige Taschendieb nicht gerechnet, als er in den frühen Morgenstunden (07.Oktober) einer 47-jährigen Hamburgerin im IC 2021 den Laptop stahl. Ein Polizist aus Osnabrück beobachtete den Mann im Zug, überwältigte ihn und übergab den überraschten Rechtsbrecher der Bundespolizei in Dortmund.

Der Zug befand sich auf der Fahrt von Hamburg nach Frankfurt. Gegen 1.30 Uhr schlich der Dieb durch die Gänge des Nachtzuges. Hierbei stahl er, zwischen den Städten Hamm und Dortmund, den Laptop einer Reisenden und beabsichtigte den Zug in Dortmund mit seiner Beute zu verlassen.

Ein in seiner Freizeit reisender Polizeibeamter aus Osnabrück sah den Diebstahl und nahm den Mann aus Bad Salzuflen, bis zum Eintreffen der verständigen Bundespolizei in Dortmund vorläufig fest.

Der gestohlene Laptop konnte dem Opfer noch vor Ort zurückgegeben werden. Der abgewendete Schaden wird mit 1.000,- Euro beziffert.

Bei der Durchsuchung des Täters fanden Einsatzkräfte Schmuck, drei Smartphones, ein E-Book-Reader und diverse Chipkarten (Gesamtschaden geschätzt ca. 1500,- Euro). Unter Vorhaltung gab der 26-Jährige zu, diese Gegenstände in zurück liegender Zeit bei verschiedenen Diebstählen im Zug entwendet zu haben. Gegen den Gewohnheitsdieb, der bereits Haftanstalten in Bielefeld, Detmold und Herford bewohnte, wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

In seiner Vernehmung gab der 26-Jährige zu, regelmäßige Diebstähle in Zügen zu verüben. Seine Begründung: " 50,- Euro Sozialhilfe sind zum Leben viel zu wenig, deshalb habe er beschlossen zu klauen."

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Jürgen Karlisch
Telefon: 0231 - 562247544
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: