PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

21.08.2015 – 13:02

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOLD STA: Im siebten Monat Schwangere geschlagen - Bundespolizei nimmt Tatverdächtigen nach räuberischen Diebstahl fest

Dortmund - SchwerteDortmund - Schwerte (ots)

Zu einem Raubversuch kam es heute Morgen (21. August) im Dortmunder Hauptbahnhof. Dabei wurde eine schwangere 26-Jährige durch Faustschläge verletzt. Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.

Gegen 03:50 Uhr hielt sich die Dortmunderin auf einem Bahnsteig im Hauptbahnhof auf. Auf einer Bank sitzend war die 26-Jährige eingeschlafen. Dies nutzte ein Taschendieb aus und nahm die Tasche der Schlafenden an sich. Diese bemerkte jedoch den Diebstahl und versuchte dem Täter die Tasche wieder zu entreißen.

Dieser schlug daraufhin der 26-Jährigen, die sich im siebten Schwangerschaftsmonat befindet, mit der Faust mehrmals in das Gesicht. Hierdurch erlitt sie eine Platzwunde an der Lippe und eine Schwellung im Gesichtsbereich.

Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten den Tatverdächtigen noch auf dem Bahnsteig festnehmen. Bei diesem handelt es sich um einen 27-jährigen Mann aus Schwerte, der bereits wegen diversen Eigentumsdelikten polizeibekannt ist.

Im Rahmen seiner Festnahme leistet der Schwerter erheblichen Widerstand und wurden leicht verletzt. Er wurde später in das Dortmunder Polizeigewahrsam eingeliefert.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: +49 (0)231 562247-542
E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin